Ich verteidige euch…

…mit meinem Leben.

Piet, unser vierbeiniges Familienmitglied, stürmte eben während eines Spazierganges, ganz unbedacht wie immer, auf die kleine Holzbrücke, die uns tagtäglich trocken über den schmalen Bach bringt. Nichts ahnend, dass er damit sechs entzückende Entlein und ihre Mama erschrecken würde. Die Kleinen pesten unter dem lautstarken Kommando ihrer Mutter unter der Brücke hervor und strampelten vermeintlich um ihr Leben.

Kaum waren ihre Kinder zwei Meter entfernt, blieb sie stehen, drehte sich um und bäumte sich vor uns auf. “Ich verteidige alle sechs mit meinem Leben!” sagten ihre Augen. Keine Zweifel…ich sackte zusammen und auch Piet war ganz ruhig. Innere Leere – Das Gefühl aus der Zeit in der ich noch Fleisch aß war für kurze Zeit zurück.

Sie folgte ihren Schützlingen und ich bekam mehr und mehr ein Lächeln im Gesicht. Ich flüsterte ihr hinterher: “Hab keine Angst, wir werden euch niemals mehr wehtun.”