Life Changing Bread – Rezept

10974657_899696906747110_1235446427136652515_o

Trockene Zutaten (wenn möglich in Bio-Qualität):

  • 145g Reisflocken
  • 135g Sonnenblumenkerne
  • 90g Leinsamen
  • 65g Haselnüsse
  • 4 gehäufte EL Flohsamenschalen
  • 2 gehäufte EL Chia Samen
  • 1 leicht gehäufter TL grobes Meersalz

Flüssige Zutaten (wenn möglich in Bio-Qualität):

  • 350ml warmes Wasser
  • 3 gehäufte TL Kokosöl (sollte 3 EL flüssiges Kokosöl ergeben)
  • 1 EL Ahornsirup

Vorbereitung:

  1. Das Kokosöl in einem warmen Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  2. Backpapier in eine Kastenbackform legen.

Zubereitung (1. Teil):

  1. Eine große Schüssel auf eine Waage stellen, alle trockenen Zutaten nacheinander hinzugeben und mit einem Esslöffel verrühren.
  2. Das warme Wasser direkt in einen Messbehälter füllen und mit dem Ahornsirup sowie dem nun flüssigen Kokosöl vermischen.
  3. Die flüssigen zu den trockenen Zutaten gießen und gründlich verrühren.
  4. Die Masse mit einem Esslöffel in die mit Backpapier ausgelegte Kastenbackform geben, gleichmäßig verteilen und leicht flachdrücken.
  5. Den fertigen Teig am besten über Nacht (mindestens aber vier Stunden) ruhen lassen.

Zubereitung (2. Teil):

  1. Nach der Ruhepause schiebt man die Kastenbackform für 20 Minuten auf einem Rost (mittlere Schiene) bei 175 Grad Ober- und Unterhitze in den vorgeheizten Backofen.
  2. Anschließend hebt man das Brot mit Hilfe des Backpapiers aus der Form, trennt es vorsichtig vom Papier und legt es gewendet auf das Rost.
  3. Mit der größeren Fläche nach unten wird das Brot nun weitere 50 Minuten auf mittlerer Schiene und bei 175 Grad gebacken.
  4. Vor dem Verzehr sollte man das Brot auf dem Rost noch vollständig auskühlen lassen. Kalte Orte eignen sich natürlich besonders gut dafür.
  5. Fertig! Selbst einfach gelagert bleibt das Brot für drei bis vier Tage außen knusprig und innen schön saftig.