Veganes Gyros/Dönerfleisch – Rezept

10518855_844344828948985_7810103447897121216_o

Trockene Zutaten:

  • 400 g Seitanfix
  • 4 TL Gyrosgewürz
  • 4 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer

Nasse Zutaten:

  • 480 ml Wasser
  • 2 gewürfelte Zwiebeln
  • 2 grob geschnittene Knoblauchzehen
  • 8 EL Rapsöl
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Tomatenmark

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel verrühren, die nassen Zutaten in einer hohen Schüssel mit einem Stabmixer zu einer homogenen Flüssigkeit pürieren und anschließend zu den trockenen Zutaten gießen.
  2. Alles gut für 1-2 Minuten durchkneten und zwei Stücke Alufolie abreißen, die dann in etwa jeweils 10 cm länger als ein Backblech sind.
  3. Beide Abrisse untereinander auf das Backblech legen und die Seitanmasse auf der 1. Lage mittig über die komplette Blechlänge zu einer Wurst formen.
  4. Nun die Wurst mit der 1. Lage so stramm wie möglich einwickeln und die Enden der Folie abknicken, um ein Auslaufen zu vermeiden.
  5. Die offene Stelle der Folie nach unten auf die zweite Lage packen und diese Lage ebenfalls so herumwickeln, damit wirklich alles gut verschlossen ist.
  6. Am besten ist die Wurst durch das stramme Wickeln nun so lang, dass man sie quer auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen muss.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 160° für eine Stunde backen, dann das Blech einmal drehen und für eine weitere Stunde backen.
  8. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, Alufolie entfernen und mit einem scharfen Messer dünne Streifen rundherum runterschneiden.
  9. Die Streifen/Stücke scharf in einer Pfanne anbraten und ggf. noch würzen. Tipp: Erst nach dem Braten noch etwas Gyrosgewürz drüber geben.